Naturpark S´Albufera


Der Park ist 1646 Hektar groß und das wichtigste Feuchtgebiet der Balearen. 400 verschiedene Pflanzenarten und zahlreiche Tierarten leben hier. Neben mehr als 250 verschiedenen Vogelarten gibt es im Naturpark S´Albufera auch noch viele verschiedenartige Fische, Lurche und Reptilien.


Entstanden ist das Feuchtgebiet bereits vor 100000 Jahren. Zu der Zeit wurde ein Bereich des Mittelmeeres durch eine Sandbank abgetrennt. Seitdem ist viel Zeit vergangen und es sind noch immer Spuren der Menschen zu erkennen, die versucht haben, das Land zu nutzen. Es gibt unter anderem größere und kleinere Kanäle aus der Zeit der Antike sowie die Ruinen einer Fabrik, die aus dem Schilf Papier herstellen wollte. Seit 1988 gibt es allerdings keinerlei Nutzungsspuren mehr, da das gesamte Gebiet seit diesem Jahr unter Naturschutz steht.


Wer den Naturpark erkunden möchte, kann sein Auto auf dem ausgeschilderten Parkplatz abstellen. Den Eingang zum Park erreichen die Besucher dann nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad nach circa einem Kilometer über die Brücke „Pont de Anglesos“. Dort befindet sich dann das Besucherzentrum, in dem viele Informationen zum Park in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung stehen. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, sich Ferngläser auszuleihen. Im Naturpark gibt es ein kleines Museum und vier Beobachtungsstationen.


Auf vier Wegen, die unterschiedlich lang sind, können Naturliebhaber hier den Park erkunden. Während die Wege 1 und 4 lediglich 700 Meter lang sind und nur für Fußgänger geeignet, ist der 2. Weg 1,3 Kilometer lang. Wer möglichst viel erkunden möchte, entscheidet sich für den 11,5 Kilometer langen 3. Rundweg. Bei dem 2. Und 3. Weg gibt es die Möglichkeit diese mit dem Fahrrad zu erkunden. Fahrräder können beim Empfang ausgeliehen werden.


Erkunden können Besucher den Park vom 1. Oktober bis zum 31. März zwischen 09 und 17 Uhr. Vom 1. April bis zum 30. September hat der Park von 09 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt in den Naturpark ist kostenlos. Im Besucherzentrum, das täglich von 09 bis 16 Uhr geöffnet hat, müssen Interessierte eine Besuchserlaubnis beantragen.

Neu auf Mein-Mallorca.net

0