Köstliche Churros

Dieses leckere Brandteig Gebäck ist nicht nur in Spanien, sondern auch in Amerika sehr beliebt.

Zutaten für ca. 20 Stück
  • 50 g Butter
  • 260 ml Wasser
  • 2 TL Zucker
  • 120 g Mehl
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • Fett oder Öl zum Frittieren
  • Zimtzucker
Zubereitung:

Für diese leckeren Churros muss zuerst der Brandteig zubereitet werden. Dazu kocht man in einem Topf die Butter mit dem Wasser, dem Zucker und dem Salz auf. Das Mehl kommt nun in die kochende Flüssigkeit. Jetzt rührst du alles mit einem Holzlöffel unter. Zu Beginn ist die Mischung noch sehr klumpig, bis sie sich zu einen glatten Teig entwickelt. Wenn sich der Teig leicht von Boden des Topfes lösen lässt, ist er fertig.

Anschließend gibst du den Teig zum leichten Abkühlen in eine Schüssel. Währenddessen wird schon mal das Fett zum Frittieren erhitzt. Nachdem der Teig 5–8 Minuten abgekühlt ist, sind die Eier an der Reihe. Sie werden nacheinander zu dem Brandteig in die Schüssel gegeben und einzeln gut mit dem Holzlöffel untergerührt. Das ist sehr wichtig und kann etwas dauern, da sich der Teig nicht so leicht mit dem Ei verbindet.

Wenn die Eier eingearbeitet sind, solltest du einen glatten, geschmeidigen, aber etwas zähen Teig haben. Der Brandteig wird als Nächstes in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt. Ist kein Spritzbeutel mit passenden Tüllen vorhanden, kann man auch einen Gefrierbeutel nehmen, in den ein etwa 1 cm großes Loch geschnitten wird.

Beim nächsten Schritt wird der Teig in ca. 15 cm großen Stückchen in das heiße Fett in einen Kochtopf gegeben. Die Brandteig-Stücke werden so lange frittiert, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. Das dauert 2–3 Minuten, zum zwischenzeitlichen Wenden eignet sich eine Grillzange sehr gut.

k

Ganz zum Schluss werden die fertigen Churros noch in Zimtzucker gewälzt. Das muss aber nicht sein und ist reine Geschmackssache. Das spanische Gebäck passt sehr gut zu einer Tasse heißen Schokolade, Tee oder Kaffee.