Tortilla de patatas

Tortilla de patatas ist ein spanisches Kartoffel-Omelette, ein Gericht, das jeder Spanienurlauber irgendwann einmal schätzen und lieben gelernt hat. Das einfache Essen ist leichter zuzubereiten als gedacht und ermöglicht schöne Urlaubserinnerungen.

Es gibt unzählige Varianten. Für das einfache Kartoffel-Omelette benötigt man:

1 kg Kartoffeln

2 Zwiebeln

6 Eier

Olivenöl

Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwa 100 Milliliter Olivenöl stark erhitzen, die Kartoffelscheiben dazugeben und kurz anbraten. Mit einem Teelöffel Salz würzen und dann bei reduzierter Hitze unter mehrmaligem Wenden braten. Nach etwa zehn Minuten auch die Zwiebelwürfel dazugeben und alles gemeinsam gar braten. Die Kartoffeln sollen dabei aber nicht braun werden. Das überschüssige Öl in die Pfanne abgießen, in der dann das Kartoffel-Omelette gebraten werden soll.

Die Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren, salzen und pfeffern. Dann wird die Kartoffelmasse vorsichtig damit vermischt. Das Ganze sollte dann einige Minuten ruhen, damit sich alles besser verbindet.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffel-Ei-Masse dazugeben und stocken lassen, nicht umrühren. Die Tortilla sollte jetzt an der Unterseite braun aber nicht zu dunkel werden. Nun kommt der Zubereitungsschritt, der meist Kopfzerbrechen verursacht. Das Umdrehen. Das ist mit etwas Geschick und einem Teller leichter möglich als gedacht. Die Pfanne wird mit einem Teller, der gerade in die Pfanne passt, abgedeckt und alles ganz schnell umgedreht.

Die Kartoffel-Tortilla vom Teller sofort wieder in die Pfanne gleiten lassen und auf der anderen Seite weiter braten. Ganz wichtig dabei ist ein Topflappen, damit man sich nicht verbrennt. Wenn auch die andere Seite goldbraun gebraten ist, ist dieses einfache und köstliche Gericht fertig. Es wird in Tortenstücke geschnitten und schmeckt warm oder kalt einfach wunderbar.

Nach Geschmack kann die Tortilla auch mit Knoblauch, Tomaten, Oliven, Chorizo und Serrano-Schinken abgewandelt werden.